Außenwerbung ist nicht immer genehmigungsfrei!

Werbung im Freien kommt sehr vielfältig zum Einsatz, zum Beispiel in Form von …

  • PVC-Bannern
  • Kundenstoppern
  • Plakaten
  • Fahnen
  • uvm …

Vor dem Einsatz von Außenwerbung sollten Sie jedoch klären, ob Ihr Vorhaben den gesetzlichen Bestimmungen und Richtlinien entspricht, um vor möglichen Bußgeldzahlungen sicher zu sein.

Gestaltung von Aussenschildern

Diese Regelungen sind von Bundesland zu Bundesland völlig unterschiedlich, weshalb man sich unbedingt vor Anbringung von Werbung im Außenbereich bei den örtlichen Behörden informieren sollte.

Kundenstopper oder Beachflags vor dem Ladengeschäft gelten in einigen Bundesländern bereits als Werbeanlage und sind genehmigungspflichtig.
Auch die Montage von Firmenschildern oder Leuchtkästen an der Hauswand  benötigt unter Umständen einer Zustimmung durch das örtliche Bauamt.

Einige Faustregeln für den Einsatz von Außenwerbung:
  • Achten Sie darauf, dass die Verkehrssicherheit nicht gefährdet wird, etwa durch das Verdecken der Sicht auf Ampeln oder Verkehrsschilder
  • Der Ausblick auf Grünanlagen darf nicht verdeckt werden
  • Das Landschaftsbild darf nicht durch die Anwesenheit einer Außenwerbung gestört werden
  • Eine Anbringung von Werbeelementen an öffentlichen oder repräsentativen Gebäuden ist grundsätzlich zu vermeiden (ausgenommen reine Firmenschilder)
  • An Bäumen, Masten und Brücken darf keine Werbung angebracht werden
  • Für die Anbringung oder Aufstellung von Werbung auf dem Privatgrundstück ist eine Baugenehmigung notwendig
  • Auf öffentlichem Boden hingegen muss eine Sondergenehmigung beantragt werden
  • In Dörfern oder Kleinsiedlungen ist es ausschließlich an dem Ort, an dem die Leistung ausgeübt wird, erlaubt, Werbeanlagen zu platzieren (z.B darf eine Fahne oder ein Werbebanner lediglich in der unmittelbaren Umgebung vor dem Ladengeschäft eingesetzt werden)
  • In Wohngebieten dürfen, ausgenommen von speziell genehmigten Werbeflächen, wie Plakatwände oder Litfaßsäulen, ausschließlich Hinweisschilder angebracht werden

Die Genehmigungspflichten werden u.a. geregelt in der Deutschen Bauordnung